Trotz sehr vieler guter Möglichkeiten hat die erste Herrenmannschaft mit 0:3 beim Heidmühler FC verloren. Wie effektiv man spielen kann, konnten die Gastgeber eindrucksvoll zeigen. Drei Gelegenheiten reichten um drei Mal zu treffen. Gleich zu Beginn köpfte Gerrit Thomes knapp über das Tor.

Die erste Herrenmannschaft bestreitet erstmals eine Pflichtspielbegegnung beim Heidmühler FC. Der Aufsteiger aus dem Landkreis Friesland ist zurzeit Schlusslicht der Landesliga und musste am vergangenen Sonntag eine bittere 1:8-Klatsche beim BV Essen hinnehmen. Doch unterschätzen sollten die Friesoyther den HFC nicht.

Die Auswärtspartie der zweiten Herrenmannschaft am Samstag (18.11.) beim SV Höltinghausen II fällt aus, da die Gemeinde die Plätze in Höltinghausen gesperrt hat. Somit geht es am kommenden Mittwoch (22.11.) mit dem Nachholspiel beim BV Bühren für die Hanseaten weiter.

Der SC Melle 03 erwies sich am Sonntag (12.11.) als ein zu starker Gegner für die erste Herrenmannschaft des SV Hansa. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte es noch 1:1 gestanden, doch nach der Pause war der SCM spielbestimmend. Bei den Hanseaten lief nichts mehr zusammen, sodass Melle zwei weitere Treffer erzielen konnte.

Die zweite Herrenmannschaft musste zuhause gegen den SV Viktoria Elisabethfehn eine unglückliche Niederlage einstecken. Mit 0:1 verloren die Hanseaten trotz guter Möglichkeiten. Vor allem im ersten Durchgang war sowohl der Führungstreffer beim Stand von 0:0 als auch der Ausgleich nach dem einzigen Tor der Gäste in der 33. Minute möglich.

Sichtungstraining 2018/19

C-Junioren I (Jg. 2004/05)
Donnerstag, 21.06. um 17 Uhr
Tobias Millhahn (0175/3531752)

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Hansa auf Facebook